Wappen – Freiwillige Feuerwehr Nordheim

Freiwillige Feuerwehr
Nordheim

Aktuelle Meldungen

Warnung der Bevölkerung – bundesweiter Warntag am 08.12.2022

Am Donnerstag, den 08.12.2022 findet ab 11:00 Uhr  in Deutschland ein bundesweiter Probealarm für alle Warnmittel statt (Sirenenprobealarm Heulton, Warn-Apps, mobile Lautsprecher- und Sirenenanlagen, Verwaltungs-Websites).

04.12.2022
Ankündigung

Die Alarmierung erfolgt aus technischen Gründen nicht zum gleichen Zeitpunkt, sondern innerhalb eines Zeitraumes von ca. 20 Minuten nach 11.00 Uhr. Diese Probewarnung dient dazu, die Funktionsfähigkeit des Warnsystems und die in Deutschland vorhandene Warninfrastruktur zu überprüfen.

Wie wird alarmiert?

  • Der Sirenenprobealarm besteht aus einem einminütigen Heulton, der die Bevölkerung bei schwerwiegenden Gefahren für die öffentliche Sicherheit veranlassen soll, ihre Rundfunkgeräte einzuschalten und auf Durchsagen zu achten.
  • Eine Entwarnung würde im Ernstfall per Rundfunk bekannt gegeben.
  • Vereinzelte Kommunen warnen über vorhandene mobile Lautsprecher- und Sirenenanlagen
  • Das Auslösen des Modularen Warnsystems MOWAS (WarnApps) erfolgt ausschließlich über den Bund, außerdem wird beim Warntag zum ersten Mal Cell Broadcast, die Warnung direkt aufs Handy vom Bund getestet.
  • Kommunen können über Verwaltungs-Websites auf den Probealarm hinweisen

Nicht alle Sirenen werden heulen

Wir weisen allerdings darauf hin, dass nicht alle Sirenen in den genannten Gemeinden/Gemeindeteilen aktiviert werden, sondern nur die Sirenen im Umkreis von 10 km um Rain und in der Gemeinde Amerdingen, in der Gemeinde Deiningen und der Großen Kreisstadt Nördlingen nur im Bereich der Industriegebiete.  In Buchdorf, Donauwörth, Monheim und  Mertingen werden die mobilen Sirenenanlagen getestet.

Weitere Informationen zum Warntag findet Ihr hier: https://warnung-der-bevoelkerung.de/

Volkstrauertag – Eine Tradition, aktueller denn je

Seit Jahrzehnten wird in Deutschland zwei Sonntage vor dem ersten Adventssonntag der Volkstrauertag zum Gedenken an die Opfer von Gewalt und Krieg begangen.

13.11.2022
Veranstaltung

Nachdem die Nordheimer Vereine die Veranstaltungsgröße aufgrund der Pandemie deutlich verringern mussten konnte den Opfern in diesem Jahr wieder in gebührendem Ausmaß gedacht werden. Neben den Vereinen aus Auchsesheim und Nordheim, die in voller Mannschaftsstärke mit Ihren Fahnenabordnungen teilnahmen, waren auch die Ministranten zahlreich vertreten.

Pfarrer (i.R.) Msgr. Lang zelebrierte einen feierlichen Gottesdienst und rief in seiner Predigt alle dazu auf ihren Teil zum Frieden beizutragen.

Nachdem in den Vergangenen Jahren für die meisten Teilnehmer das Szenario Krieg nur als weit entfernte abstrakte Bedrohung im Raum stand, wurde die Bedrohung durch den Krieg in der Ukraine wieder realer und vorstellbarer.

Nach einer Friedensperiode von sieben Jahrzehnten ist der Krieg in diesem Jahr nach Europa zurückgekehrt.

Gewohnt ernst und feierlich wurden die Gedenkveranstaltungen an den Ehrenmälern in Auchsesheim und Nordheim von den Stadträten Jonathan Schädle und Birgit Rößle, sowie den Vorständen der jeweiligen Kameraden- und Soldatenvereine Anton Strobel, sowie Alois Stemmer gestaltet.

Weitere Bilder vom Volkstrauertag 2022

Weitere Bilder gibt es auf der Website des Schützenvereins „Gemütlichkeit“ Nordheim:
Volkstrauertag 2022

Bilder: Heinz Schmuttermayer

Zwischen Spansau und Strahlrohr – Feuerwehr Erlebnistag 2022

Am 16. Oktober 2022 veranstaltete die Freiwillige Feuerwehr Nordheim einen Feuerwehr Erlebnistag mit Schauübung, Spansau & Kinderprogramm.

17.10.2022
Veranstaltung

Am Feuerwehr Aktionstag konnte die Feuerwehr Nordheim bei bestem Wetter zahlreiche Besucher am Gerätehaus begrüßen. In einer Schauübung wurde neben dem klassischen Löschaufbau auch die Personenrettung über die Steckleiter gezeigt.

Außerdem wurde den Zuschauern der Ablauf einer Alarmierung veranschaulicht und in einer Demonstration das kuppeln einer Saugleitung vorgeführt.

Reichhaltiger Mittagstisch mit Spansau, selbstgemachten Salaten und Kässpätzle

Der Reichhaltige Mittagstisch mit Spansau, selbstgemachten Salaten und Kässpätzle hielt für jeden etwas bereit um sich für den Nachmittag zu stärken. Zum Nachtisch gab es selbst gebackene Kuchen & Kaffee.

Alle Anwesenden hatten die Gelegenheit über die gesehene Übung zu fachsimpeln, oder einfach einen gemütlichen Ratsch zu halten.

Kinderprogramm mit spektakulären Vorführungen

Der Nachmittag stand ganz im Fokus der Kinder. Neben spektakulären Vorführungen wie einem Fettbrand oder der Chiemseepumpe konnten sich die kleinen selbst am Strahlrohr beweisen und die roten Autos ausgiebig auf allen Plätzen probesitzen. Aber auch die Erwachsenen konnten alle ihre Fragen rund um die Feuerwehr loswerden.