Freiwillige Feuerwehr Nordheim e.V.

Großbrand in Nordheim – Hobby-Werkstatt brennt komplett aus!

Großbrand in Nordheim – Hobby-Werkstatt brennt komplett aus!

Gegen 18:30 Uhr entdeckte ein Nachbar, dass aus dem als Hobby-Werkstatt genutzten Gebäude in der Rainer Straße eines ehem. landwirtschaftlichen Gebäudes Rauch quoll. Der Mann informierte umgehend die Nachbarn über den Brand und half zusammen mit einem anhaltenden Autofahrer die drei Personen, die sich in dem Wohnhaus befanden, in Sicherheit zu bringen. Alle drei Bewohner standen laut Polizei unter Schock.

Nach Eingehen der Alarmierung eilte die Freiwillige Feuerwehr Nordheim mit LF-8 und MZF zum Einsatzort, aus dem bereits dicke Rauchschaden quollen. Unsere Wehr kümmerte sich um die primäre Wasserversorgung über einen Unterflurhydranten gegenüber der Einsatzstelle. Zeitgleich wurde ein Löschaufbau ausgeführt und der Verkehr geregelt bzw. nach Sperren der Rainer Straße umgeleitet.

Grossbrand Nordheim - Rauchschwaden  Grossbrand Nordheim - Wasserversorgung
(Bild: Donauwörther Zeitung)

Zusammen mit den Feuerwehren aus Donauwörth und Auchsesheim begannen die Löscharbeiten. Die zur Verstärkung nachgeorderte Feuerwehr aus Asbach-Bäumenheim sicherte eine zweite Wasserversorgung von der Schmutter zum Einsatzort und beteiligte sich ebenfalls an den Löscharbeiten. Weiterhin koordinierten die Unterstützungsgruppen Örtlicher Einsatzleiter den Einsatz.

grossbrand_nordheim_löscheinsatz_1  grossbrand_nordheim_löscheinsatz_2
(Bild: Donauwörther Zeitung)                                 (Bild: Donauwörther Zeitung)

Trotz dem massiven Kampf gegen das Feuer brannte der Stadl komplett aus. Das anschließende zweistöckige Wohnhaus konnte jedoch unversehrt gerettet werden. Insgesamt waren ca. 110 Hilfskräfte zur Brandbekämpfung im Einsatz. Dazu kamen noch Einsatzkräfte der Polizei und des Roten Kreuz.

Die Brandursache und der entstandene Schaden wurden bis jetzt noch nicht festgestellt. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen.

Nachtrag vom 10.08.2013:
Der Sachverständiger des Landeskriminalamtes stellte fest, dass das Feuer im Bereich eines Kühlschrankes ausbrach, der sich in der Hobby-Werkstatt befand. Es wird von einem technischen Defekt ausgegangen.
Der Schaden liegt nach Schätzungen der Ermittler im unteren sechstelligen Bereich.

grossbrand_nordheim_löscheinsatz_3  grossbrand_nordheim_dachstuhl

In der Früh des darauffolgenden Tages wurde unsere Wehr zusammen mit der Feuerwehr Donauwörth um ca. 04:45 Uhr erneut alamriert. Die Bewohner bemerkten eine erneute Rauchentwicklung im Bereich des Dachstuhls. Nach Klären der Lage und Absprache mit der Feuerwehr Donauwörth übernahm die Freiwillige Feuerwehr Nordheim mit 14 Einsatzkräften die Löscharbeiten und rückte nach einer halben Stunde im Feuerwehrhaus wieder ein.

Wir bedanken uns bei allen Hilfskräften für die reibungslose Zusammenarbeit!

Alarmierung: 18:30 Uhr
Einsatzdauer: 200min.
Eingesetztes Personal: 21
Gesamtanzahl der Einsatzkräfte: 110
Einsatzstelle /-objekt: Ehem. landwirtschaftliches Gebäude in der Rainer Straße.
Weitere alarmierte Feuerwehren: FF Donauwörth, FF Auchsesheim, FF Asbach-Bäumenheim

Verweise:
Bericht der Donauwörther Zeitung

Video von DON-TV:


Neueste Beiträge
Wichtige Telefonnummern
Feuerwehr / Notarzt:
112
Polizei
110
Kassenärztlicher Notdienst:
01805 - 19 12 12
Giftnotruf - München:
089 - 19 240
Kindergiftnotruf - Freiburg:
0761 - 19 240
Erdgas Störungsdienst:
0800 - 1 82 83 84
LEW - Störungsdienst:
0906 - 78 08 322
Wasserwerk Donauwörth:
0906 - 78 95 20
Donau-Ries Klinik:
0906 - 78 20
Telefonseelsorge:
0800 - 111 01 11